Der größte Raubzug der Geschichte

Der größte Raubzug der Geschichte

Matthias Weik und Marc Friedrich

Der größte Raubzug der Geschichte. Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden.

Tectum Verlag, 2012
382 Seiten, Paperback
19,90 Euro
ISBN 978-3-8288-2949-7

 

HERZLICH WILLKOMMEN

auf einer spannenden Reise in die Welt des Wahnsinns, der Lügen, des Betrugs und der größten Kapitalvernichtung, die die Menschheit je erlebt hat. Vor unseren Augen findet der größte Raubzug der Geschichte statt, und wir alle sind seine Opfer. Die Reichen in unserer Gesellschaft werden immer reicher, während alle Anderen immer ärmer werden.

Die Autoren fragen:

  • Wie entsteht überhaupt Geld?
  • Wie kommen Banken und Staat eigentlich zu Geld?
  • Warum ist das globale Finanzsystem ungerecht?
  • Tragen tatsächlich nur die Banken die Schuld an der aktuellen Misere oder müssen auch die politischen Entscheider zur Verantwortung gezogen werden?
  • Warum steht das größte Finanz-Casino der Welt in Deutschland, und kaum jemand weiß darüber Bescheid?
  • Ist der Euro nicht letztlich doch zum Scheitern verurteilt?
  • Sind Lebens-, Rentenversicherungen, Bausparverträge und Staatsanleihen noch zeitgemäße Investments?
  • Dienen Finanzprodukte dem Kunden oder nur der Finanzindustrie?
  • Was bedeutet es, wenn ein Staat Bankrott geht?
  • Wer profitiert eigentlich von den Schulden unseres Staates?
  • Kann ewiges Wachstum überhaupt funktionieren?

Dieses spannende und engagierte Buch gibt nicht nur verunsicherten Anlegern Antworten. Es zeigt auf, welche Kapitalanlagen jetzt noch sinnvoll sind, und von welchen nur die Finanzindustrie profitiert. Schon die nächsten Monate könnten für das finanzielle Schicksal von Staaten und deren Bürgern entscheidend sein.

Auch Sie sind betroffen: Wer jetzt nicht richtig handelt, steht vielleicht bald mit leeren Händen da.

Aus dem Inhaltsverzeichnis:

  • Wie entsteht Geld? Und woher bekommen die Banken das Geld?
  • Wie erzeugt eine Geschäftsbank selbst Geld?
  • Die Finanzkrise 1.0
  • Jimmys Kneipe – Party auf Kredit
  • Die deutsche Finanzkrise beginnt im Jahr 1998 in Wilmington
  • Die Entstehung der Krise in Amerika und ihre Folgen
  • Neue Bilanzregeln oder: der größte legale Betrug
  • Heißer Herbst 2008 – das Weltfinanzsystem steht vor dem Kollaps
  • American International Group (AIG) Inc. – die gefährlichste Firma der Welt
  • Spekulation auf den Misserfolg anderer
  • Das Weltfinanzsystem kurz vor dem Crash
  • SoFFin – das Ende der Demokratie in Deutschland?
  • Der Wahnsinn nimmt weiter seinen Lauf
  • Wer war schuld an der Finanzkrise 1.0? Und was sind die Folgen?
  • Die heimlichen Lobbyisten
  • Was wurde aus der Krise gelernt?
  • Märchen von tausendundeiner Bank
  • Hellseher – oder: Expertenmeinungen und -prognosen sind verlässlich
  • Ratingagenturen – wer sich auf sie verlässt, ist verlassen
  • Warum der große Knall kommt
  • EUREX – das größte Casino der Welt
  • Schattenbanken – Geldhäuser verschieben erneut Milliardenrisiken
  • BlackRock – die mächtigste Firma der Welt
  • China – Wahnsinn im Reich der Mitte
  • Verschuldungswahnsinn
  • Drohende Staatsbankrotte
  • Argentinien – Augenzeugenbericht von Marc Friedrich
  • Amerika – Land der begrenzten Möglichkeiten
  • Europas Südschiene und Irland sind bankrott – und die Politik will es nicht wahrhaben
  • Griechenland – wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr
  • Großbritannien – ein Land wie Nitroglyzerin
  • Der Euro – eine Währung, die zum Scheitern verurteilt ist
  • EZB – eine Zentralbank, die nicht mehr unabhängig ist
  • Der Euro ist gut für Deutschland – wer es glaubt, wird bestimmt nicht selig
  • Frau Merkel & Co, halten Sie uns für blöd?
  • Die Rente – ein gigantisches legales Schneeballsystem
  • Wie kommt der Staat an sein Geld oder: Warum verleiht der Staat über Banken dem
    Staat Geld?
  • Wer erhält die Zinsen, die unser Staat und somit wir alle bezahlen?
  • Warum findet eine Umverteilung von den Fleißigen zu den Reichen statt?
  • Der Fehler liegt im System – exponentielles Wachstum ist nicht möglich
  • Warum wird an dem System nichts geändert?
  • Investments in Krisenszenarien – was ergibt Sinn und was nicht?
  • Fazit
  • Quellenverzeichnis

Hier können Sie das Buch bestellen:

Weik/Friedrich: Der größte Raubzug der Geschichte
Wir liefern versandkostenfrei.
Stückpreis: 19,90 EUR
(inkl. 7,00% Mwst. und zzgl. Versandkosten)
Menge:

Hinterlasse eine Antwort